Schuljahr 2018/19

Tschüss Viertklässler! - Interne Abschiedsfeier

Am Donnerstag, den 11. Juli wurden unsere Viertklässler in der Aula verabschiedet. Der Abschied von ihren langjährigen Klassenlehrerinnen, Frau Schröder und Frau Berghaus fiel den Kindern nicht leicht.

 

Während der zweistündigen, von Frau Arndt moderierten Veranstaltung boten die einzelnen Klassen wie immer ein vielfältiges Programm mit Humor, Musik., Unterhaltung und Überraschungen.

Die Veranstaltung wurde von der 4b selbst mit einer Schwarzlichttheateraufführung eröffnet. Die Klasse stellte dabei wichtige Stationen in ihren vier Schuljahren dar. Es folgten Lieder und RAPs zum Sommer, zur Freundschaft und natürlich zum Abschied. Zwischendurch becherte, sang und tanzte die 4b. Die Klasse 1a führte ein kleines Musical zum Bilderbuch "Der Grüffelo" auf und ermutigte damit die Viertklässler, stets genauso schlau wie die darin vorkommende kleine Maus zu agieren.

Nach einer offiziellen Abschiedsrede von Frau Arndt gab es noch eine kleine Überraschung: Zunächst sang ein einzelnes Kind aus der Klasse 1b zum Klavierspiel von Herrn Stäglich ein Mutmach-Lied für die Viertklässler. Kurz darauf stand ein zweites Kind aus der Klasse 1b auf und sang mit. Es folgte ein drittes und viertes, bis plötzlich die halbe 1b, dann die ganze, dann die 1c, die 3a, die 3c und schließlich der ganze Saal aufstand und mitsang. Frau Siefke stieg mit der Gitarre ein, 3 Kinder aus der 3c und ein Junge aus der 2a spielten auf Schlaginstrumenten mit und so groovte schließlich der ganze Saal. Dieser abschließende Flashmob zauberte dann auch wieder ein leichtes Lächeln auf die traurigen Gesichter der VIertklässler, die dann noch bei dem Song entlassen wurden.

So ging ein weiteres Schuljahr an der GGS Amern zu Ende und für manche auch die schöne Grundschulzeit.

24.07.2019

OSC-Lauf

Beim diesjährigen OSC-Lauf hat unsere Schule den zweiten Platz gemacht. Wir danken allen fleißigen Läufern für die Teilnahme und Frau Pongs für die Unterstützung vor Ort.

24.07.2019

Sportwoche

Auch in diesem Jahr gab es an unserer Schule die dreitägige Sportwoche vor Fronleichnam.

 

Am Montag halfen wieder viele Eltern mit und ermöglichten unter der Leitung von Frau Berghaus den Bewegungstag mit vielfältigen Bewegungsstationen für die Kinder auf dem ganzen Schulgelände. Das Warm-up aller Kinder übernahm Frau Siefke mit ihrer Klasse 2c, die alle Teilnehmer mit ihrem Fitnesstanz gleich zu Beginn kräftig ins Schwitzen brachten und koordinativ forderten.

 

Am Dienstag fanden die Bundejugendspiele statt. Die Jahrgangstufe 1 und 2 gab am Röslerstadion in Amern im Wettbewerb ihr Bestes. Geleitet und organisiert wurde diese Veranstaltung von Herrn Stäglich. Frau Siefke sorgte auch an diesem Tag wieder für das Aufwärmen. Die Bundesjugendspiele der Jahrgangsstufe 1 und 2 wurden von Herrn Lüders in Fotos festgehalten.

Die Jahrgangsstufe 3 und 4 trug ihren Wettkampf im Laufen, Springen und Werfen auf dem Sportplatz in Waldniel aus. Federführend war hier Frau Berghaus. An beiden Schauplätzen wurden wir auch an diesem Tag durch zahlreiche Eltern unterstützt.

 

Der letzte Tag der Sportwoche wurde als Wandertag von jeder Klasse individuell gestaltet. Ein paar Klassen wanderten zum Schwimmbad in Waldniel, andere machten Ausflüge.

29.06.2019

Schulfest 2019 - Ende des Zirkusprojekts

Unser diesjähriges Zirkusprojekt fand am Samstag, den 27. März mit seinen Aufführungen seinen Höhenpunkt in einem Schufest.

 

Dank der Organisation unserer Schulpflegschaft waren alle bestens mit Leckereien vom Grill, mit Salaten, kühlen Getränken sowie Kaffe und Kuchen versorgt. Und natürlich wurde zu den Zirkusvorstellungen auch Popcorn verkauft.

Die Kinder konnten sich schminken lassen und die Eltern einen Blick auf den Flohmarkt werfen.

 

Wir danken allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen der Zirkusprojektwoche und des Schulfestes beigetragen haben.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Herrn Lüders, der die Woche als Fotograf für uns in Bildern festgehalten hat.

Zirkusprojekt - AUfführung Gruppe A

Zirkusprojekt - Aufführung Gruppe B


Zirkusprojekt - Aufführung Gruppe C

Zirkusprojekt - Tag 5 - Generalprobe


Zirkusprojekt - Tag 2 bis 4

Nach drei Tagen intensivem Üben in den Workshops mit den Zirkuspädagogen, außerdem täglichem freiem Üben mit allen Requisiten und einem zusätzlichen klasseninternen Programm zum Thema Zirkus, haben die Kinder nun eine Menge neue künstlerische Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben und sind jetzt in der Lage, die morgige Generalprobe zu meistern.

28.03.2019

Zirkusprojekt - Tag 1

Am 25. März 2019 startete unser lang geplantes Zirkusprojekt. Am ersten Tag lernten die Schulkinder ihre vier Trainer vom Zirkus Toussini kennen, indem diese ihnen eine kleine Zirkusvorführung mit allen angebotenen Disziplinen präsentierten.

Anschließend konnten sich die Kinder eine der gezeigten Disziplinen auswählen, um diese bis zur Zirkusaufführung zu perfektionieren.

25.03.2019

Zeltaufbau gemeistert

Dank einer Menge Menpower aus der Elternschaft haben wir am Sonntag vor unserer Zirkusprojektwoche innerhalb von ca. vier Stunden mit vereinten Kräften erfolgreich das Zirkuszelt auf dem unteren Schulhof errichtet. Wir danken allen fleißigen Helfern!

Besuch der Niederrhein-Theater-Aufführung

Am Dienstag, den 19. März besuchten alle Klassen der Schule am Schulvormittag die Niederrhein-Theater-Aufführung "Peer und Gynt" in Waldniel.

 

Die drei Schauspieler entführten ihr Publikum für zwei Schulstunden ins Reich der Trolle und unterhielten mit einfachem Bühnenbild durch großartige Schauspielerei, viel Witz und musikalische Auszüge aus der Peer-Gynt-Suite von Edward Grieg.

Wie gewohnt schlüpften die Darsteller dabei in mehrere, teils gegensätzliche Rollen und verwandelten sich immer wieder im Halbdunkel auf der Bühne vor den Augen der Kinder in die unterschiedlichen Charaktere.

 

Als besonderen pädagogischen Mehrwert bekamen die Kinder einige menschliche, höfliche Umgangsformen nocheinmal eindrücklich vor Augen geführt, so dass sie diese nun sicherlich ganz klar von trollhaftem Rüpelbenehmen abgrenzen können.

 

Wir danken der Volksbank für das Sponsoring der Busfahrt und des Eintritts. Vielen Dank an die Schauspieler für die gute Unterhaltung.

20.03.2019

Manege frei - In unserer Schule weht bald wieder Zirkusluft

Am 11. März hat unser Kollegium zusammen mit allen Eltern und Studenten, die während der Zirkusprojektwoche eine Traineraufgabe übernehmen werden, eine Fortbildung gemacht. Die Zirkusprojektwoche kann also beginnen.

Unter der Leitung vom Zirkus Toussini findet die Zirkusprojektwoche an der GGS Amern vom 25. bis zum 30. März 2019 statt. Diese Projektwoche wurde lange von den Lehrern, den Betreuern, den Eltern, dem Förderverein und den Kindern geplant.

In der Projektwoche werden wieder spannende und vielseitige Workshops angeboten. Von Akrobatik über Zauberei, Jonglage bis zur Clownerie - alles kann erlernt werden.

 

Neben dem Training mit den Elementen der Zirkuskunst können neue Freundschaften geknüpft, Grenzerfahrungen gemacht, Hobbys entdeckt und Gemeinschaftssinn entwickelt werden. Das Ganze natürlich mit jeder Menge Spaß und Action.

 

Die Aufführung am Ende des Projekts ist für alle frisch gebackenen Artisten dann der Höhepunkt. Dort können sie allen zeigen, was in ihnen steckt. Sie werden jonglieren, zaubern und verzaubern, sie werden belustigen und knisternde Spannung mitten ins Publikum bringen.  Untermalt werden die fulminanten Aufführungen von professionellen Lichteffekten, Livemusik und selbstverständlich von tosendem Applaus. Die Aufführungstermine und Uhrzeiten können dem nebenstehenden Flyer entnommen werden.

 

Die Aufführungen am Samstag sind eingebunden in ein Schulfest. Neben einem autonomen Flohmarkt und guter Unterhaltung bei den Aufführungen, ist auch für das leibliche Wohl rundum gesorgt.

HINWEIS: Die günstigeren Verzehrkahrten werden solange der Vorrat reicht bereits jetzt im Sekretariat verkauft.

18.03.2019

Fröhliche Weihnacht überall - Weihnachtsfeier 2018

Auch in diesem Jahr gab es an unserer Schule eine gemeinsame Weihnachtsfeier, bei der sich die Klassen gegenseitig mit einem weihnachtlichen Auftritt auf der Bühne in der Aula gegenseitig erfreuten. Neben Lichtertänzen, Liedern und anderen musikalischen Darbietungen zählte dieses Jahr ein Minimusical auf Englisch ("Father Christmas" dargeboten von der Klasse 3c) und eine Schwarzlichtaufführung (der Klasse 4b) zu den besonderen Highlights.

Eine weitere Besonderheit war das von allen Kindern gemeinsam gesungene Weihnachtslied, welches von Frau Berghaus (Saxophon), Frau Schröder (Querflöte), Frau Siefke (Blockflöte) und Herrn Stäglich (Klavier) als kleine "Lehrerband" begleitet wurde: "Fröhliche Weihnacht überall".

Unterhaltsam moderiert und im Vorfeld koordiniert wurde die Veranstaltung von Frau Arndt.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die viele Arbeit und für die schönen Beiträge.

08.01.2019

Informieren Sie sich über den Datenschutz an unserer Schule

Mit dem 4. Elternbrief der Schulleitung haben die Eltern an unserer Schule Informationen über den Datenschutz und die rechtlichen Grundlagen hierzu erhalten. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich unkompliziert und jederzeit erneut einen Überblick über die Datenerhebung, -speicherung und -verarbeitung an unserer Schule verschaffen zu können haben wir Ihnen Informationen und rechtliche Grundlagen dazu auf einer neuen Seite der Homepage zum Download bereit gestellt. Sie finden die Downloads unter Start>Downloads>Datenschutz Infos. Zu den Datenschutz Infos.

15.11.2018

Die haben den Vogel 2018 für uns abgeschossen!

Wie bereits 2015 hat die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft anlässlich Ihres Vogelschusses einen Spendenvogel zu Gunsten des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule Amern ausgeschossen. Im Gegenzug gestalteten die Kinder der Klasse 3c unter Leitung von Frau Pongs gleich mehrere Vögel für den diesjährigen Vogelschuss.

 

Nach dem erfolgreichen Vogelschuß konnte nun der Erlös an Herrn Thiery vom Förderverein übergeben werden. Die Übergabe des Schecks erfolgte vor der 2016 von der Bruderschaft errichteten "Sebastianushütte", in der seither Spielgeräte für die Pausenausleihe aufgehoben werden. Zur Erinnerung an die gute Zusammenarbeit mit der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ist dort ein Königsvogel angebracht.

 Nachtrag am 10.01.2019

Tag der offenen Tür 2018

Beim diesjährigen Tag der offenen Tür am Freitag, den 02. November 2018, wurden unsere Besucher zunächst in der Aula unter anderem mit der Schulhymne musikalisch begrüßt. Einblicke in den Unterricht aller Klassen gab es dann zur zweiten und dritten Stunde.

 

Während der dazwischenliegenden Hofpause der Kinder konnte man sich von Frau Ihl, unserer Schulleiterin, durchs Schulhaus führen lassen und bekam unter anderem Einblicke in unsere Fachräume wie die Bücherei, den Computer-, Englisch- und Musikraum sowie weiterführende Informationen zu unserem Schulkonzept.

Ebenfalls während der Pausenzeit zeigten sich unsere Streitschlichter unter der Leitung von Frau Krauß, unserer Sozialpädagogin, in ihrem Streitschlichterraum in Aktion.

 

In der Verlässlichen Grundschule (VGS) gab es Bastelangebote zum Mitmachen für die Kinder und auch für eine Kleinkindbetreuung durch die Erzieherinnen der OGS war gesorgt. Selbstverständlich standen auch Kaffee und Getränke (organisiert von unserer Schulpflegschaft) zur Verfügung und wurden von helfenden Eltern unserer Schulkinder angeboten.

 

"Der Tag der offenen Tür ist bei den teilnehmenden Eltern sehr gut angekommen. Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten", so das Fazit von Frau Ihl.

 

Weitere Informationen zum Thema Einschulung finden Sie hier.

Laternenbasteltag

Auch dieses Jahr fand in der Woche vor den Herbstferien wieder ein Laternenbasteltag statt. Unter Mithilfe von fleißigen Eltern, entstanden am Vormittag des 10. Oktober in allen Klassen die diesjährigen Laternen der Kinder.

Weitere Bilder folgen!

Artikel vom 10.10.2018

Achtung Schule!

Die Schulpflegschaft hat als Maßnahme gegen Schnellfahrer auf der Waldnieler Straße ein Banner aufgehängt.

Für Autofahrer war es bislang nicht auf Anhieb erkennbar, dass sich von Waldniel kommend kurz hinter dem Ortseingang unsere Grundschule befindet, da diese glücklicherweise etwas zurückgelegen ist.. Für viele unserer Schulkinder ist die Überquerung der "Hauptverkehrsstraße" in Amern aber eine Notwendigkeit, um die Schule zu erreichen. Dank der Maßnahme unserer Schulpflegschaft, ist der Schulweg unserer Schülerinnen und Schüler nun für jeden Autofahrer bereits aus einiger Entfernung gut erkennbar und sicherer.

Artikel vom 10.10.2018

Unsere neuen Erstklässler (und Erstklasslehrer):

Foto: Rheinische Post

Artikel aus dem Extra-Tipp: