Schuljahr 2020/21

Aussetzung der Präsenzpflicht und verlängerte Weihnachtsferien

Die aktuellen Ereignisse aufgrund des Pandemiegeschehens überschlagen sich gerade. Heute Mittag hat sich das Land NRW entschlossen neue Regelungen für die Schulen ab der kommenden Woche zu treffen.

 

Ich beziehe mich nachfolgend auf die Regelungen, die für uns als Grundschule Auswirkungen haben und wichtig sind. Die ganze Schulmail finden Sie im Anhang.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Das bedeutet konkret, Sie können entscheiden, ob Sie Ihr Kind in der kommenden Woche (vom 14. bis einschl. 18.12.2020) zur Schule schicken oder nicht und ab wann dies sein soll. Die Schulpflicht ist hiermit nicht aufgehoben.

Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Hinweis: In der Zeit vom 14.12.2020 bis 18.12.2020 werden keine Lernzielkontrollen / Klassenarbeiten geschrieben

 

Was müssen Sie als Eltern nun tun?

Befreiung vom Präsenzunterricht (Abmeldung von OGS/Betreuung)

  1. Klären Sie für sich und Ihre Familie, inwieweit es möglich ist, auf einen Schulbesuch zu verzichten.
  2. Sie können ihr Kind ab Montag, 14.12.2020 bis Freitag, 18.12. 2020 von der Präsenzpflicht in der Schule befreien lassen. (Montag und Dienstag 21./22. Dezember sind schulfrei und bereits mit Ihnen geregelt).
  3. Melden Sie uns Ihre Entscheidung umgehend (spätestens bis Montag, 7.30 Uhr) über die unten stehenden Antwortoptionen und tragen Sie im Kommentarfenster ein, ab wann die Abmeldung gelten soll!!!
  4. Im Rahmen einer weiteren Kontaktreduzierung ist es auch möglich, Ihr Kind nur von der OGS / VGS-Betreuung abzumelden. (siehe Antwortoptionen)

Unterricht auf Distanz:

  1. Am Montag lernen die Kinder - wie grundlegend angekündigt - zunächst mit den vorhandenen Materialien aus der Schultasche.
  2. Wir planen den Distanzunterricht am Montag mit den uns zugrundeliegenden Schülerzahlen.
  3. Ab Dienstag können für abgemeldete Kinder Materialien zum Distanzlernen auf dem Schulhof abgeholt werden. Für jede Klasse steht eine Kiste bereit.
  4. Die Klassenlehrkraft Ihres Kindes teilt Ihnen Ort und Zeit der Abholung mit! (Eine Abholung in den Pausenzeiten ist zu vermeiden)

 

  1. Es gilt die Verbindlichkeit der Aufgabenbearbeitung im Distanzunterricht!

 

Notbetreuung am Donnerstag, 07.Januar und Freitag, 08. Januar 2021

 

[…] An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. […]“ (Auszug Dienstmail MSB vom 11.12.2020)

 

Das heißt im Klartext, der Schulunterricht beginnt im neuen Jahr wieder ab dem 11.01.2021 (Stand heute).

 

Die Pandemielage verlangt uns allen viel ab, insbesondere viele Entscheidungen. Dies ist nicht leicht und wir alle sind verunsichert, was das Richtige ist. Vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen im Kreis Viersen (der Inzidenzwert ist heute auf den Wert von 194 gestiegen) fällt es evtl. leichter eine Entscheidung zu treffen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, das Personal der Schule und Betreuung steht in der kommenden Schulwoche bereit, um die Kinder zu unterrichten – ob im Präsenz – oder Distanzunterricht.

Eintrag vom 11.12.2020

Schulstart nach den Herbstferien unter Corona-Bedingungen

Unterrichtsbetrieb:

Wir setzen unseren Schulbetrieb nach Stundenplan im Präsenzunterricht bis auf weiteres fort.

 

Hygienekonzept:

Alle bisherigen Hygienemaßnahmen werden fortgeführt, d.h. AHA-Regel, Einbahnstraßensystem, keine Durchmischung der Klassenstufen, feste Sitzpläne, versetzte Pausen.

 

Offener Unterrichtsbeginn:

Die Kinder der Klassen 4a und 4c können ab 7.30 Uhr das Schulgelände betreten, alle anderen Klassen erst ab 7.45 Uhr (mit Ausnahme der Buskinder)!!!!!! Dies ist wichtig, damit sich die Jahrgangsstufen nicht durchmischen!

 

Lüften:

Die AHA-Regel wird durch das L = Lüften ergänzt. Alle 20 Minuten wird für 5 Minuten quer bzw. stoßgelüftet, während der Außenpausenzeiten wird komplett gelüftet. Es wird also kalt in den Klassenzimmern. Passen Sie bitte die Kleidung Ihres Kindes entsprechend an!!


Maskenpflicht wie gehabt

Die Maske darf nur am Sitzplatz in der Klasse ausgezogen werden.


Hausschuhpflicht wird wieder eingeführt.

Die Kinder können die Schuhe nach Bedarf auch in der Klasse wechseln, damit es nicht zu Rückstauungen auf den Fluren kommt.


Zutritt zum Schulgelände:

Eltern dürfen das Schulgebäude nur nach vorheriger Anmeldung betreten.


Veranstaltungen:

Alle nicht zwingend notwendigen Kontakte und Schulveranstaltungen werden auf ein Minimum reduziert. Daraus ergibt sich auch, dass folgende Veranstaltungen abgesagt werden:

  • Informationsabend für die 4. Klassen am 04.11.2020 zum Thema Übertritt
  • Die Elterninformationsabende für die neuen Erstklasseltern (am 17. und 18.11.2020) werden auf das Frühjahr 2021 verschoben.
  • Laternenumzüge und alle anderen Veranstaltungen, die für einzelne Klassen geplant waren.


Schwimmunterricht:

  • Ab der ersten Novemberwoche starten wir wieder mit dem Schwimmunterricht, zunächst allerding nur mit den 3. Klassen.
  • Die Klasse 3b fährt montags und die Klasse 3a fährt mittwochs zum Schwimmen. Während der Busfahrt tragen die Kinder ihre Maske und sitzen nach Möglichkeit neben ihrem üblichen Sitznachbarn oder einzeln.
  • Um einen reibungslosen Schwimmunterricht unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihr Kind bereits mit Badekleidung unter der Kleidung zur Schule zu schicken und Ihr Kind morgens oder am Abend vorher bereits zu duschen.

Sportunterricht:

Die Sporthallen wurden am 23.10.2020 durch den BAD überprüft und werden voraussichtlich für den Schulbetrieb freigegeben. Sobald mir die schriftliche Aussage vorliegt, wird der Sportunterricht nach unserem entwickelten Corona-Sportkonzept wieder in der Halle stattfinden können.

 

Schülerbücherei:

Auch die Nutzung der Schülerbücherei wollen wir wieder starten. Jede Klasse der Jahrgänge 2 bis 4 hat hierfür eine Stunde fest im Stundenplan verankert. Die 1. Klassen erhalten Bücherkisten zum Verbleib in den Klassen.


Termine:

  • Freitag, 30.10.2020 haben alle Klassen bis um 13.10 Uhr Unterricht. Schulbusse fahren entsprechend.
  • Montag, 02.11. und Dienstag 03.11.2020 Anmeldung der Schulneulinge – ohne Kinder!!
  • Save the date: Am Freitag, 15.01.2021 schulfrei für alle Kinder wegen einer ganztägigen Lehrerfortbildung. Die Betreuung in VGS und OGS ist gewährleistet.

Elternsprechtage:

Die Elternsprechtage für die Klassen finden in der Zeit vom 23.11. bis 04.12.2020 i.d.R. telefonisch statt. Die Klassenlehrkraft Ihres Kindes informiert Sie entsprechend.

Eintrag vom 27.10.2020

Schulstart im Coronamodus

Erfreulicher Weise soll das neue Schuljahr laut Beschluss des Schulministeriums NRW ganz normal starten.

 

Wir alle haben eine Sehnsucht nach Normalität. Aber wir sind nicht in einem Zustand, der normal ist. Aktuell steigen die Corona- Fallzahlen weltweit und auch bei uns stetig an. Es ist gut, richtig und wichtig für unsere Kinder, dass der Schulbetrieb wieder anläuft. Damit dies auch gelingt ohne die Gesundheit der Kinder und des Schulpersonals zu gefährden, müssen wir uns alle strikt an die Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen halten.

 

Lesen Sie mehr im 1. Elternbrief der Schulleitung

Eintrag vom 07.08.2020