Aktuelles

Weitere Öffnungen der Grundschulen ab dem 15. Juni

05.06.2020

Ab Montag, 15. Juni 2020 haben alle Kinder wieder täglich Unterricht im Klassenverband.

Die Schulöffnung wird neue Regeln für den Unterrichtsbeginn, den Stundenplan, Pausenzeiten und Pausenbereiche mit sich bringen. Genauere Informationen zur Umsetzung und den neuen Stundenplan für Ihr Kind erhalten Sie im Laufe der nächsten Woche.

Auch die Betreuung soll bis zu den Sommerferien ab 15. Juni wieder mit Einschränkungen aktiviert werden.

Die Notbetreuung findet am Mittwoch, 10.06.2020 zum letzten Mal statt, da am Donnerstag und Freitag die Schule geschlossen ist (Fronleichnam und beweglicher Ferientag) und ab Montag dann der reguläre Schulbetrieb wieder startet.

All diese Maßnahmen, die jetzt wieder gelockert werden, stehen unter dem Vorbehalt nicht wieder steigender Infektionszahlen.

 

Lesen Sie mehr im 16. Elternbrief.

Teilweise Schulöffnung ab dem 11.05.2020!

18.05.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,


wir freuen uns, dass wir nun weitere Schritte in Richtung Wiedereröffnung der Schule gehen können!

Nachdem der Präsenzunterricht reibungslos angelaufen ist, können wir nun ab dem 25.05.2020 auch die OGS und VGS Betreuung an den Präsenztagen anbieten.

Das bedeutet, wenn Sie Ihr Kind regulär für die Betreuung angemeldet haben, kann es bis zum Schuljahresende an seinen Präsenztagen zu den üblichen Zeiten (wie im regulären Schulbetrieb) betreut werden.

Bitte lesen Sie mehr im 14. Elternbrief der Schulleitung.


11.05.2020

Nachdem sehr viele Schulleitungen gegen die Vorgaben der Bezirksregierung protestiert haben, dass pro Tag nur ein Jahrgang zur Schule kommen darf, haben wir heute die Erlaubnis erhalten, auch jeweils zwei halbierte Jahrgänge an einem Tag zu beschulen.
Dies hat zwar zur Folge, dass der Kalender bis zu den Sommerferien nochmals geändert werden muss. Allerdings überwiegen die Vorteile deutlich. Nach dem neuen Plan haben die Kinder ausschließlich bei Ihrer jeweiligen Klassenlehrkraft und in ihrem Klassenraum Unterricht!!!

 

Bitte lesen Sie aufmerksam den aktuellen 13. Elternbrief der Schulleitung

08.05.2020

Ab dem 11. Mai wird das erwartete rollierende System eingeführt, bei dem täglich ein Jahrgang zur Schule kommen darf.

 

Der 12. Elternbrief der Schulleitung enthält einen Kalender bis zu den Sommerferien, wann welcher Jahrgang kommen soll. Den Jahrgängen einen festen Wochentag zuzuordnen war aufgrund der Feier- und Ferientage leider nicht umsetzbar. Daher machen wir zunächst am 11.5. mit dem gesamten 4. Schuljahr weiter und gehen dann rollierend in den Jahrgängen rückwärts weiter.

 

Die Wiederöffnung unterliegt klaren Hygienevorschriften, die wir bereits in einem Handout zusammengefasst haben.

 

Lesen Sie mehr im 12. Elternbrief der Schulleitung.

06.05.2020

Ab dem 7. Mai sollen die Grundschulen in NRW zunächst für die Kinder des vierten Schuljahres wieder geöffnet werden. Ob und wann die anderen Jahrgänge folgen, erfahren wir frühestens am Vormittag des 07.05.2020.

 

Die Klassen werden halbiert und jeweils in eine blaue und gelbe Gruppe geteilt. Die Gruppen kommen abwechselnd in die Schule.

  • Die blauen Gruppen beginnen am Donnerstag, 07.05.2020 und haben von 8 bis 11.30 Uhr Unterricht bei der Klassenlehrerin. Die gelben Gruppen bleiben zu Hause.
  • Die gelben Gruppen kommen erst am Freitag, 08.05.2020 und haben von 8 bis 11.30 Uhr Unterricht bei der Klassenlehrerin. Die blauen Gruppen bleiben zu Hause.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den 11. Elternbrief der Schulleitung.

 

Um die Wiederöffnung der Schule für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir verbindliche Maßnahmen und Hygieneregeln beschlossen. Diese sollen durch die Eltern vorab mit den Kindern besprochen werden.

29.04.2020

Corona fordert uns alle stark heraus!

 

Stand heute (29.04.2020) sollen laut Schulministerin Gebauer die Schulen ab kommender Woche wieder schrittweise öffnen. Die Rückkehr in den Grundschulen ist zunächst für Viertklässler frühestens ab dem 7. Mai vorgesehen. Für alle anderen Kinder und Familien bleibt daher leider weiterhin die Situation des homeschoolings Alltag.

 

Lesen Sie mehr im 10. Elternbrief ...

Im neuen 10. Elternbrief informiert Sie die Schulleitung über die mögliche Schulöffnung. Hier die wichtigsten Ausschnitte:

 

In der letzten Zeit überschlagen sich die Ereignisse oft und häufig bleiben wir alle lange im Unklaren und müssen kurzfristig Lösungen finden. So auch jetzt bei den bevorstehenden Schulöffnungen.

 

Ganz klar ist bereits jetzt, dass es vor den Sommerferien in keinem Fall regulären Unterricht für alle geben wird. Eine endgültige Entscheidung über das weitere Vorgehen soll in dieser Woche fallen.
Stand heute (29.04.2020) sollen laut Schulministerin Gebauer die Schulen ab kommender Woche wieder schrittweise öffnen. Die Rückkehr in den Grundschulen ist zunächst für Viertklässler frühestens ab dem 7. Mai vorgesehen. Für alle anderen Kinder und Familien bleibt daher leider weiterhin die Situation des homeschooling Alltags.

 

Die laufende Notbetreuung läuft parallel zum beginnenden Unterricht weiter.

 

Stand heute (29.04.2020) findet die gewohnte Betreuung in der VGS und OGS ab dem 04.05. nicht statt.

 

Leider entfallen auch folgende geplante Aktivitäten:

  • Elternsprechtage (nach Absprache telefonisch)
  • Radfahrprüfung
  • Sportwoche
  • Schulfest

Wir bitten nochmal eindringlich darum, der Nutzung der elektronischen Plattform Elternnachrichten.de zuzustimmen. Eine schnelle und sichere Kommunikation mit Ihnen ist unabdingbar und dies erleichtert uns vieles!

Steinschlange gesichtet

An unserem Schulgebäude hat sich erstaunlicherweise ein sehr besonderes und höchst seltenes Tier angesiedelt. Diese scheue Kreatur taucht normalerweise nur an besonders ruhigen Plätzen auf und nicht etwa direkt neben dem Eingang einer Schule.

 

Da das Schulgelände aber nun seit Wochen verlassen da steht, scheint sich das außergewöhnliche Reptil auf dem sonnigen oberen Schulhof richtig wohl zu fühlen. Es leuchtet und schillert fröhlich in allen Farben.

 

Werft doch mal einen Blick darauf - es lohnt sich!

 

Aber Achtung! Steinschlangen sind äußerst emfindliche Tiere. Sie lassen es sich zwar gerne gefallen, bewundert zu werden, aber tritt man aus Versehen darauf oder berührt es, so kann das schnell ihr Ende sein. Seid also ganz behutsam!

 

Hier noch ein Tipp: Steinschlangen ernähren sich von Steinen - allerdings nur von ganz besonderen. Vielleicht schafft ihr es ja, die Schlange zu füttern. Dann wächst sie schnell und wird zur zoologischen Attraktion...

 

Mehr erfahren ...

23.04.2020

Erweiterung der Notbetreuung ab dem 23.04.2020

Die Notbetreuung wurde erweitert. Kinder, deren Eltern in entsprechenden Tätigkeitsfeldern arbeiten, können ab dem 23.04.2020 im Notfall auch von der Notbetreuung Gebrauch machen. Weitere Details finden Sie unter Start>Aktuelles>Notbetreuung.

21.04.2020

Einführung von Elternnachricht.de an unserer Schule

Im Zuge der aktuellen Corona-Pandemie müssen wir schnelle und unbürokratische Wege der Informationsübermittlung schaffen und gehen. Diese wollen wir nun auf solide und daten-schutzrechtlich geprüfte Füße stellen und daher das elektronische Elterninformationssystem elternnachricht.de schulweit erproben und langfristig einführen.

Lesen Sie mehr...

20.04.2020

Grundschule bleibt weiterhin geschlossen

Leider gilt es, weiterhin auszuharren und durchzuhalten. Im aktuellen 8. Elternbrief wendet sich unsere Schulleitung an Sie und informiert Sie über die aktuelle Sachlage. Bleiben Sie gesund!

18.04.2020

Organisation der Notbetreuung bis zum 19.04.2020

  • Die Notbetreuung findet auch in den Osterferien und an Wochenenden statt.
  • Sie soll nur dann in Anspruch genommen werden, wenn wirklich keine alternative Betreuung zu Hause besteht.
  • Erkältete oder kranke Kinder dürfen nicht in die Notbetreuung gebracht werden!
  • Kurzfristig auftretender und berechtigter Betreuungsbedarf während der Ferien kann ausschließlich unter der Nummer 0170/7721820 angemeldet werden!
  • Der Bedarf muss mit der Bescheinungung des Arbeitgebers bestätigt werden. (s. nebenstehendes Formular)
Wochenendbetreuungen:
  • Liegen freitags bis 12 Uhr unter o.g. Telefonnummer keine Anmeldungen für eine Wochenendbetreuung vor, ist kein schulisches Personal vor Ort.
  • Von Karfreitag bis Ostermontag findet keine Notbetreuung statt, die Schule bleibt komplett geschlossen.

Weitere Informationen zur Notbetreuung

Ab dem 23. März wird die Regelung zur Notbetreuung erweitert:
  1. Notbetreuung können auch Kinder erhalten, bei denen nur 1 Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.
  2. Die Betreuung ist bis in den Nachmittagsbereich sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind bisher einen OGS-Platz hat!!
  3. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung wird ausgeweitet, sie findet auch in den Osterferien statt. Außerdem steht die Betreuung vom 23.03. bis zunächst einschl. 19.04.2020 auch an Samstagen und Sonntagen zur Verfügung. Ausgenommen hiervon  sind Karfreitag und die Osterfeiertage.

Eltern, die einen Betreuungsbedarf anmelden möchten, sollen sich am Montag, 23.03.2020 telefonisch von 8 bis 10 Uhr in der Schule melden!!!!!

 

Sollte sich im Verlauf der nächsten Wochen ein weiterer Betreuungsbedarf ergeben, können Eltern diesen bis einschließlich 03.04.2020 täglich telefonisch von 8 bis 10 Uhr unter Tel. 02163/20625 oder jederzeit per Mail an ggs-amern@t-online.de anmelden.

 

Sie können Ihr Kind,unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben,  sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

 

Elternbeiträge der OGS und Vormittagsbetreuung

Die Landesregierung hat am 26.03.2020 einen Vorschlag bzgl. der geplanten Erstattung von OGS-Elternbeiträgen für den Monat April unterbreitet.

Demnach sollen die Kommunen (Gemeinde Schwalmtal/Kreis Viersen) für den Monat April auf die Erhebung von Beiträgen für die Betreuung in- Kindertageseinrichtungen, Offenen Ganztagsgrundschulen und Kindertagespflegestellen verzichten. Vor einer Umsetzung der getroffenen Vorschläge sind auf Landesebene noch ein Erlass der Landesregierung und auf kommunaler Ebene Beschlüsse der zuständigen politischen Gremien erforderlich. Sobald diese Beschlüsse gefasst wurden, wird der Verein zur Schülerbetreuung Schwalmtal e.V. dieses auch für die Elternbeiträge der Vormittagsbetreuung entsprechend umsetzen. Für den Einzug und die Erstattung der OGS-Elternbeiträge ist die Gemeinde Schwalmtal zuständig.

Download
Elternbrief - Elternbeiträge der OGS und Vormittagsbetreuung
ErstattungElternbeiträgeVormittagsbetreu
Adobe Acrobat Dokument 27.1 KB

03.04.2020

Elternbrief der Ministerin für Schule und Bildung

Download
Elternbrief der Ministerin für Schule und Bildung
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

27.03.2020

Neue Arbeitsaufträge

Für die Jahrgangsstufe 4 und die Jahrgangstufe 2 wurden die Arbeitsaufträge ergänzt.

27.03.2020

Neuer Elternbrief der Schulleitung

Bitte beachten sie den neuen Elternbrief mit den aktuellen Informationen der Schulleitung.

26.03.2020

Erweiterung der Notbetreuung

Ab dem 23. März wird die Regelung zur Notbetreuung erweitert:
  1. Notbetreuung können auch Kinder erhalten, bei denen nur 1 Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.
  2. Die Betreuung ist bis in den Nachmittagsbereich sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind bisher einen OGS-Platz hat!!
  3. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung wird ausgeweitet. Vom 23.03. bis zunächst einschl. 19.04.2020 steht die Betreuung auch an Samstagen und Sonntagen zur Verfügung. Ausgenommen hiervon  sind Karfreitag und die Osterfeiertage.

 

Eltern, die einen Betreuungsbedarf anmelden möchten, sollen sich am Montag, 23.03.2020 telefonisch von 8 bis 10 Uhr in der Schule melden!!!!!

 

Sollte sich im Verlauf der nächsten Wochen ein weiterer Betreuungsbedarf ergeben, können Eltern diesen täglich telefonisch von 8 bis 10 Uhr unter Tel. 02163/20625 oder jederzeit per Mail an ggs-amern@t-online.de anmelden.
Download
Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-währen
Adobe Acrobat Dokument 444.5 KB

20.03.2020

Musik-AG in der Corona-Krise

Liebe Musik-AG-Kinder,

 

leider stellt die Corona-Krise auch eine Musik-AG-Krise dar. Dadurch, dass momentan keine Schule stattfindet geht uns nämlich wertvolle und dringend benötigte Probenzeit verloren. Das bedeutet, dass es schwierig sein wird, in der nach den Osterferien vielleicht noch verbleibenden Zeit ein aufführungsreifes Musical auf die Beine zu stellen.

 

Es ist aber möglich. Allerdings nur dann, wenn ihr die schulfreie Zeit auch zum Üben für die AG nutzt.

 

Damit die bisherige Arbeit also nicht umsonst war, bitten wir euch,

  • mit der Übungs-CD weiter an den Liedern zu arbeiten
  • und mit jemandem aus eurer Familie euren Text zu üben.

Wenn ihr dann gut vorbereitet wieder in die Schule und zur Musik-AG Probe kommt, wird das ganze sicher noch ein großer Erfolg!

 

Wir zählen auf euch!

 

Viele Grüße von

Frau Arndt und Herrn Stäglich

20.03.2020

Erreichbarkeit während der Schulschließung (vorerst bis zu den Osterferien):

Das Sekretariat ist in dringenden Fällen von Montag bis Freitag zwischen 08.00-10.00 Uhr telefonisch unter 02163-20625 oder per E-Mail unter ggs-amern@t-online.de zu erreichen.

18.03.2020

Schulschließung ab Montag, den 16. März 2020

Die Landesregierung hat für Nordrhein-Westfalen eine landesweite Schulschließung ab Montag, den 16. März 2020, angeordnet.

Der Unterrichtsbetrieb ist zunächst bis zum Ende der Osterferien, 19. April 2020, eingestellt:

  • Die Ferienbetreuung des offenen Ganztags entfällt.
  • Die Betreuung in der Notgruppe wird bis zu diesem Zeitpunkt sicher gestellt.

Wie geht es jetzt weiter?

Als Übergangslösung bei Betreuungsproblemen stellt unsere Schule bis einschließlich Dienstag, den 17. März 2020, von 8 bis 16 Uhr eine Betreuung sicher, es findet kein Unterricht statt.

 

Ab Mittwoch, den 18. März 2020, erfolgt dann die komplette Schließung des gesamten Schulbetriebs.

 

Wer darf Bedarf für die Notbetreuungsgruppe ab dem 18. März anmelden?

Eine Betreuung erfolgt nur noch für die Kinder, deren Eltern beide bzw. das alleinerziehende Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeiten, und die wegen der Betreuung ihrer Kinder sonst im Dienst ausfallen müssten.

 

Systemrelevante Berufe sind z.B.: Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonal und weiteres Personal, das notwendig ist, um intensivpflichtige Menschen zu behandeln, sowie Berufe im Bereich der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruk­turen, wie Versorgung, Polizei und Feuerwehr.

 

Eltern, für die die oben genannten Kriterien zutreffen, melden sich bitte am Montag, den 16.03.2020, in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr telefonisch im Sekretariat der Schule unter 02163/20625, um Ihren Betreuungsbedarf anzumelden.

Das nebenstehende Formular muss parallel dazu ab Montag vollständig ausgefüllt in der Schule eingereicht werden, am besten per Mail an ggs-amern@t-online.de

Die im Formular erforderliche Bestätigung des Arbeitgebers kann bis spätestens Mittwoch, den 18.03.2020, nachgereicht werden.

Download
Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-währen
Adobe Acrobat Dokument 444.5 KB

Die Betreuung erstreckt sich sowohl auf den Vormittagsbereich als auch auf die OGS-Zeiten.

 

Die Schulträger des Kreises appellieren an die Eltern, mit dieser Situation und dem Angebot verantwortungsbewusst umzugehen.

Was sollen die Kinder in der unterrichtsfreien Zeit tun?

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Aufgabe, die Zeit bis zum Beginn der Osterferien zum Lernen zu nutzen. Hierzu finden Sie auf unserer Homepage für jede Jahrgangsstufe Arbeitsaufträge.

Wo kann ich mich weiter informieren?

Unter den folgenden Links finden Sie weiterführende Informationen zur Sachlage und zu Hygienemaßnahmen.

Wenn Sie sich allgemein zum Umgang mit dem Virus informieren wollen, können Sie das Bürgertelefon des Kreises anrufen. Es ist täglich von 8 bis 19 Uhr besetzt und hat die Nummer 02162/5019350.

 

Für die medizinische Beratung sind die niedergelassenen Ärzte zuständig.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat darüber hinaus ein Bürgertelefon zum Corona-Virus unter der Nummer 0211/91191001 eingerichtet.


Ich danke Ihnen in diesen schwierigen Zeiten für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation, ganz nach unserem Schulmotto „Gemeinsam ganz stark“!

 

gez. P. Ihl (Schulleitung)

15.03.2020

Schulschließung bis nach den Osterferien

Die Landesregierung hat für Nordrhein-Westfalen eine landesweite Schulschließung ab Montag, den 16. März 2020, angeordnet. Diese wird aktuell bis zu den Osterferien ausgesprochen. Wichtige aktuelle Informationen dazu erhalten Sie direkt auf unserer Startseite.

In der Zeit bis zum Beginn der Osterferien sollten unsere Schülerinnen und Schüler die unterrichtsfreie Zeit durchaus zum Lernen nutzen. Hierzu werden wir auf unserer Homepage für jede Jahrgangsstufe Arbeitsaufträge veröffentlichen.

C-hina O-der R-om O-der N-ur A-mern

Der Coronavirus (Covid-19) verbreitet sich inzwischen auch in Deutschland und gerade unser Bundesland ist leider besonders betroffen.

Daher ist es besonders wichtig, dass in öffentlichen Einrichtungen wie unserer Schule in diesen Zeiten auf besonders viel  Hygiene Wert gelegt wird. Dazu gehört insbesondere regelmäßiges, sorgfältiges Hände waschen. Die Kinder wurden in der Schule über die Sachlage und die Hygienemaßnahmen informiert. Bloßes Wissen ändert aber noch nicht das Verhalten. Daher ist es wichtig die Kinder im Alltag immer wieder daran zu erinnern und dazu anzuhalten, sich beispielsweise die Hände zu waschen oder in die Ellbeuge zu niesen usw.

 

Unter den folgenden Links finden Sie weiterführende Informationen zur Sachlage und zu Hygienemaßnahmen.

Wenn Sie sich allgemein zum Umgang mit dem Virus informieren wollen, können Sie das Bürgertelefon des Kreises anrufen. Es ist täglich von 8 bis 19 Uhr besetzt und hat die Nummer 02162/5019350.

 

Für die medizinische Beratung sind die niedergelassenen Ärzte zuständig.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat darüber hinaus ein Bürgertelefon zum Corona-Virus unter der Nummer:

0211/ 911 91 001


(07.03.2020)

Terminplan

Ein aktualisierter Terminplan steht zum Download bereit.

(31.01.2020)

Einladung zum Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 11.10.2019 findet an unserer Schule vormittags von 8.30 Uhr bis 11.15 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. interessierte zukünftige Erstklässler und ihre Eltern sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen und ein wenig Amerner Schulluft zu schnuppern.

 

Um 8.30 Uhr wird die Klasse 2a zur Begrüßung in der Aula die Geschichte vom Grüffelo als kleines Theaterstück vorführen. Anschließend gibt es in zwei Sequenzen Einblicke in die verschiedenen Unterrichtsfächer in allen Jahrgangstufen. Die erste Sequenz startet um 8.45 Uhr bis 9.30 Uhr, die zweite beginnt um 10 Uhr und endet um 10.45 Uhr. Zwischendurch wird es eine Schulhausführung durch unsere Schulleitung geben. Die Veranstaltung endet in der Aula, wo wir unsere Schulhymne singen werden.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Schnupperstunde in der Musik-AG

Am Dienstag, den 24.9.2019 hatten interessierte Kinder der GGS Amern die Möglichkeit an einer Schnupperstunde der Musik-/Musical-AG teilzunehmen. Hierzu konnte man ohne Voranmeldung um 15 Uhr in die Aula der GGS Amern kommen und eine Probestunde erleben. Es wurde getanzt, geschauspielert und gesungen. Gegen 16 Uhr wussten dann alle, ob sie an der AG teilnehmen möchten und konnten sich anschließend bewerben. Die ausgewählten Bewerber erhalten vor den Herbstferien die Info, ob sie in die Musik-AG aufgenommen werden konnten. Wer sich noch ohne Teilnahme an der Schupperstunde anmelden möchte, kann dies bis zum 4.10.2019 tun und findet hier das Anmeldeformular.


Die AG wird nach den Herbstferien mit den ausgewählten Bewerbern starten und soll immer donnerstags zwischen 15 und 16 Uhr stattfinden. Weitere Informationen zur Musik-AG finden Sie hier.